Saison 2020 / Coronavirus - Update vom 27.03.2020

Sehr geehrte Hafennutzer und Besucher,

Zur Eindämmung des Coronavirus erweitern wir die Hafenordnung auf Erlass der Landesregierung.

Grundlage hierfür sind die Veröffentlichungen der Landesregierung unter:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/_documents... .

Erweiterung der Hafenordnung befristet bis zum 19.04.2020:

1. Wir nehmen die Erlasse der Landesregierung zum Infektionsschutz und der Kontaktvermeidung sehr ernst. Wir machen Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die in Hafenordnung und Verträgen festgelegten Vertragsstrafen auch für den Fall von Verstößen gegen die erweiterte Hafenordnung gelten.

2. Es ist nicht gestattet die Schiffe zur touristischen Beherbergung zu nutzen. Der Hafen im Sinne einer Lagerstätte für Boote/Bootsparkplatz und zur Durchführung von Arbeiten durch Servicebetriebe ist nicht geschlossen.

3. Die sanitären Einrichtungen bleiben geschlossen, sofern wir keine andere Empfehlung erhalten.

4. Die Hafenmeisterei ist für Publikumsverkehr geschlossen. Die Hafenmeister sind telefonisch unter 04343/9090 oder per Email unter info@yachthafen-wendtorf.de für Sie erreichbar. Zu den Hafenmeistern gilt ansonsten ausnahmsloses persönliches Kontaktverbot für alle.

5. Die Erlasse zum Kontaktverbot sind von allen im Hafen anwesenden Personen zu beachten. Es dürfen sich nicht mehr als zwei Personen auf einem Schiff aufhalten. Das Verweilen oder Unterredungen auf den Stegen sind nicht gestattet, diese dürfen nur Betreten werden, um auf kürzestem Weg zum Schiff zu gelangen. Halten Sie bei Begegnungen den erforderlichen Sicherheitsabstand ein.

6. Ein Anlaufen ist für Gewerbliche weiterhin gestattet. Für alle Anderen ist es aus Sicherheitsgründen gestattet.

7. Die Versogung mit Strom und Wasser ist aus Sicherheits- und Hygienegründen und für die Gewerbetreibenden weiterhin gewährleistet. Diese dienen nicht touristischen Zwecken, sondern dem sicheren Betrieb von Pumpe, Kühlaggregaten Ladegeräten usw. . Wasser dient der Hygiene.

8. Kurzfristigen Mietverhältnissen (z.B. Monatslieger) ohne Personen an Bord (also nur das Schiff, insbesondere, wenn sie gerade "festsitzen") sind gestattet.

9. Wir haben kein Recht Sie oder ein von Ihnen beauftragtes Unternehmen daran zu hindern, Ihr Boot auf dem Land- oder Seeweg aus dem Hafen zu entfernen. Einzige Ausnahme sind gepfändete Boote. Bitte beachten Sie die Bekannmachungen für Seefahrer, ob die Schifffahrtsstraßen möglichweise gesperrt wurden.

Extrem wichtig ist, dass Personenansammlungen vermieden werden! Hier ist jeder Einzelne gefragt, die entsprechenden Vorgaben der Landesregierung zum Wohle der Allgemeinheit einzuhalten.

Die Situation ist derzeit sehr angespannt. Es gibt z.B. Schreiben einer Behörde, welche sich als "oberste Sportboothafenbehörde" bezeichnet. Eine solche Behörde existiert nach unserem Kenntnisstand nicht.

Wir empfehlen Ihnen dringend nicht selbst anzureisen, um Ihr Schiff fertig zu machen, sondern hiermit einen Servicebetrieb zu beauftragen.

Unser Serviceparter Alphastone oder die Ringwerft werden Ihnen gerne behilflich sein. Diese können Ihr Schiff segelklar machen und auf den Liegeplatz bringen ohne dass Sie selbst vor Ort sein müssen.

Sie können Alphastone telefonisch unter +49 431 90892502 oder per Email unter info@alphastone-yachtservice.de erreichen.

Sie können die Ringwerft unter +49 4343 9588 oder per Email info@ringwerft.de erreichen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, bewahren Sie Ruhe und Gesundheit.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Saison 2020.

Ihr Marina-Wendtorf-Team